Der Pate – The Coppola Restoration (5 DVDs)

Beschreibung:
Die weltberühmte Familienchronik der sizilianischen Großfamilie um Don Vito Corleone und seine beiden Söhne Michael und Sonny, denen im Land der unbegrenzten Möglichkeiten Amerika bis gegen Ende der 70er Jahre der Aufstieg von Kleinkriminellen zur alles beherrschenden Mafiaorganisation von New York gelingt.

Angaben laut Hersteller
Darsteller: Marlon Brando, Al Pacino, James Caan, Robert De Niro, Robert Duvall
Regisseur(e): Francis Ford Coppola
Komponist: Nino Rota
Format: Dolby, PAL, Surround Sound, Widescreen, Box-Set
Sprache: Deutsch (Dolby Digital 1.0), Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel: Deutsch, Englisch
Region: Region 2
Bildseitenformat: 16:9 – 1.78:1
Anzahl Disks: 5
FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
Studio: Paramount Home Entertainment
Erscheinungstermin: 5. Juni 2008
Produktionsjahr: 2004
Spieldauer: 526 Minuten

This entry was posted in Media Markt Online and tagged , , , . Bookmark the permalink.

3 Responses to Der Pate – The Coppola Restoration (5 DVDs)

  1. Ace says:

    146 von 160 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich:

    Der Pate – Die Mafia-Filmtrilogie schlechthin – In perfekter, restaurierter Fassung!, 10. Juni 2008

    Von Ace (Hamburg) – Alle meine Rezensionen ansehen

    Rezension bezieht sich auf: Der Pate Trilogie – The Coppola Restoration (5 DVDs, limitierte Steelbook Edition) (DVD)

    Zum Film selbst ist denk ich Alles schon gesagt worden. Die Pate Filme zählen zum Besten was jemals in Richtung Mafia-Gangster-Film und Familiendrama gemacht wurde. Besonders der erste und zweite Teil. Dabei war es für Regisseur Coppola seinerzeit ein Kampf, den Film überhaupt so zu machen, wie wir Ihn heute (wie selbstverständlich) kennen. Er musste sogar für die Besetzung von Brando und Pacino kämpfen..Eine bemerkenswerte Leistung auch dahingehend. Die Filme sind Teil der heutigen Popkultur, unzählige Male zitiert worden (darüber gibt es übrigens ein sehr sehenswertes Special), gelten als wegweisend und einflussreich in ihrer Machart und Erzählweise.. Ohne den Paten hätte es wohl auch nie die (ebenso vergötterten) Sopranos gegeben. Die Box präsentiert die Filme in nie gesehener Qualität. Vom Bild wie auch vom Ton her. Die neue Abtastung des Bildes und die wiederhergestellte Farbgebung machen die Filme zu einem absoluten Filmgenuss. Durch den Einsatz diverser Stilmittel wurde das Bild teilweise absichtlich entfremdet, was mancherseits als mangelnde Bildqualität interpretiert wird. Doch lassen Sie sich sagen : Besser als hier wird man den Paten auf DVD wohl nie zu Gesicht bekommen. Im Vergleich zu den alten Auflagen ein völlig neues Erlebnis. Ich habe neulich das Bild des 1. Teil auf der alten Single Disc Version mit dieser remasterten, restaureierten Fassung verglichen.. Im alten Transfer fehlte es an Schärfe, es wimmelte an Verschmutzungen, Nachzieheffekte bei Gesichtern waren ständig wahrzunehmen.. in dunklen Szenen sehr auffällig und störend.. Dies ist nun Alles verbessert worden. In einem Special wird erläutert wie und warum die Filme so aufwändig überholt wurden.. Bild für Bild wurde restauriert, mit digitaler Technologie ausgebessert, das Bildmaterial gereinigt, ohne die Filme in irgendeiner Weise zu verfälschen oder moderner zu machen. Es wurde nur versucht ihn wieder so aussehen zu lassen, wie er damals im Kino zu sehen war… Auch auf tonaler Ebene hat man nun einen neuen 5.1 Dolby Digital Tontrack (für Teil1+2) erstellen lassen. Mit teils gleichen (Pacino,Keaton), teils anderen Sprechern (Duvall/Brando). Die Qualität der neuen Synchro ist jedoch sehr hoch. Die sensationelle Musik wirkt in 5.1 natürlich viel besser. Schüsse, Explosionen und Umgebungsgeräusche passen perfekt zum “Ton” des Films und wirken nie überladen. Die ursprüngliche Originalsynchro (in Mono) ist lobenswerterweise ebenso auf den neuen DVDs enthalten, sowie die englische Tonspur in 5.1. Hier muss allerdings noch erwähnt werden, dass bei Teil 2 die Altsynchro (Mono) diesmal in einer durchgehend deutschen Synchro enthalten ist ( im Gegensatz zur alten Box, wo die Little Italy Szenen in italienisch gesprochen waren ) Die neue 5.1 Synchro des 2. Teil ist hingegen wieder in den Little Italy Szenen italientisch mit Untertiteln. Der 2. Teil ist ausserdem, nun auf nur Einer DVD enthalten, nicht wie bisher auf 2 DVDs. Die Bildqualität leidet jedoch in keinster Weise darunter. Nie hat Teil 2 besser ausgesehen. Teil 3 wurde auch bildlich neu abgestastet und nocheinmal verbessert. Der Sound wurde von Surround auf 5.1 upgemixt. Eine neue Synchro war hier nicht nötig. Zwei DVDs sind mit Extras vollgepackt, welche so gut wie alle Fragen beantworten dürften. Die erste der beiden Bonus-DVDs ist jedoch identisch mit der Bonus-DVD aus den alten Paten-Boxsets. Desweiteren gibt es zu allen 3 Teilen einen Audiokommentar von Regisseur Francis Ford Coppola. Die Laufzeit der beiden Bonusdiscs beläuft sich auf über 4 1/2 Stunden. Darunter sind ein mehr als 1-stündiges Hinter-den-Kulissen Featurette, 1 Stunde Deleted Scenes, Trailer, Galerien, Die Welt des Paten Featurette, Ein Meisterwerk das fast keines war (ca. 28 Min), Als die Dreharbeiten beendet waren (13 Min), Rettung durch Filmemulsion – Der Pate neu entdeckt (19 Min), Der Pate auf dem roten Teppich (4 Min), und vieles mehr.. Die 5 DVDs stecken in einem (gängigen) Steelbook. Es kommt jedoch nicht glänzend, sondern matt daher, wodurch der golden gedachte Schriftzug “Der Pate” eher beige-bräunlich wirkt. Optisch weniger ansprechend als die Pappbox-Variante mit den Slim-Armarays darin. Geschmackssache.. Eine DVD-Edition, die man nicht ablehnen kann..

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? 

    Missbrauch melden
    | Kommentar als Link Kommentare (13)

  2. Velvia Blue says:

    66 von 74 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich:

    Beispielhafte Restaurierung eines Klassikers!, 2. Dezember 2008

    Von Velvia Blue (Paderborn) – Alle meine Rezensionen ansehen

    Rezension bezieht sich auf: Der Pate – The Coppola Restoration [Blu-ray] (Blu-ray)

    Vorab: Diese Rezension bezieht sich nur auf die visuelle Qualität der BluRay-Ausgabe. Über die herausragende Trilogie selber muß hier kein Wort mehr verloren werden. Vor vielen Jahren habe ich die Pate-Trilogie zuletzt im Kino gesehen. Eigentlich konnte jede Home-Adaption gegen diese Erinnerung nur verlieren, aber diese BluRay-Ausgabe hat mich einfach begeistert. Es ist den Restauratoren tatsächlich gelungen, den ursprünglichen analogen Charakter (Filmkorn, Farbgebung) des Materials zu erhalten und dabei doch ein Optimum an Schärfe und Detail herauszuholen. Oft habe ich beim Ansehen gedacht, wow, genau so und nicht anders muß eine respektvolle Adaption eines Klassikers auf moderne digitale Vorführtechnik aussehen! In dieser Eigenschaft ist diese BluRay-Ausgabe der Pate-Trilogie tatsächlich Referenz, auch wenn den Bildern natürlich die manchmal übertriebene Schärfe und Plastizität einer modernen Produktion abgeht. Entsprechende Erwartungen beruhen aber sowieso auf einem Mißverständnis: “Der Pate” soll und darf auf BluRay nicht aussehen wie, sagen wir, “Spiderman 3”! Dabei ist wie oben schon angedeutet immer noch genügend Schärfe und Detail vorhanden um das neue Medium BluRay glänzen zu lassen: Man betrachte nur mal genau die Details der Gesichter, oder der sizilianischen Landschaft. Fazit: Unbedingt empfehlenswert!

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? 

    Missbrauch melden
    | Kommentar als Link Kommentar

  3. TheHutt "TheHutt" says:

    33 von 37 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich:

    Für Komplettisten eine gute Ergänzung, 10. Juni 2008

    Von TheHutt “TheHutt”Alle meine Rezensionen ansehen

    Rezension bezieht sich auf: Der Pate – The Coppola Restoration (5 DVDs) (DVD)

    Es wurde schon vieles über diese Box geschrieben, die etwas überfällig ist, seitdem die vorherige Ausgabe in mehreren Auflagen verramscht wurde. Was hat sie nun also besser, die neue Coppola-Restauration, und lohnt sich das Upgrade, wenn man die alte Box (ob mit Kartenspiel, im Digipak oder als Einzel-DVDs) sein eigen nennt? Erstens zur Bildqualität. Diese ist, wie man aus der beiliegenden Doku sieht, erheblich gesteigert worden. Es mag nicht allen zusprechen, denn die Farben wurden aufgefrischt und sehen heller und strahlender aus. Laut Aussage des Regisseurs sollte das so sein – allerdings sieht das Bild der Erstauflage auch nicht wirklich schlecht aus. Der wichtigste Neuerung ist der Ton, und dieser liegt in zwei Optionen vor: Die vollständige Neusynchro in Dolby Digital 5.1, die erst kürzlich angefertigt wurde. Allen Kritikern zum Trotz muß man erwähnen, dass die neue Synchro sich penibel an der Originalvorlage hält, und dass die Qualität dieser Synchro überragend ist. Die wichtigsten Personen (Al Pacino und Diane Keaton) haben ihre alten Synchronsprecher Lutz Mackensy und Traudel Haas behalten; die anderen Sprecher sind wiederum sehr passend besetzt worden. Die Sprecher der Neusynchro von 2008 (Auswahl): Don Vito Corleone(Marlon Brando):……….Helmut Krauss Michael Corleone (Al Pacino):…………..Lutz Mackensy Santino Corleone (James Caan):………….Oliver Stritzel Tom Hagen (Robert Duvall):……………..Thomas Vogt Kay Adams (Diane Keaton):………………Traudel Haas Emilio Barzini (Richard Conte):…………Klaus Dieter Klebsch Fredo Corleone (John Cazale):…………..Olaf Reichmann Virgil Sollozzo, der Türke (Al Lettieri):..Erich Räuker Philip Tattaglia (Victor Rendina):………Jochen Schröder Moe Greene (Alex Rocco):……………….Thomas Danneberg Jack Woltz (John Marley)……………….Roland Hemmo Sal Tessio (Abe Vigoda)………………..Engelbert v. Nordhausen Senator Pat Geary (G.D. Spradlin)……….Bodo Wolf Frankie Pentangeli (Michael V. Gazzo)……Jürgen Kluckert Hyman Roth (Lee Strasberg)……………..Friedrich Georg-Beckhaus Junger Vito Corleone (Robert DeNiro)…….Christian Brückner Die alte Synchro in Mono, die bereits auf den bisherigen DVDs zu haben war, allerdings mit einer großen Ausnahme: Teil 2 ist diesmal in einer durchgehenden deutschen Synchro enthalten, was zwar gegen auf die Kosten der Authentizität geht, aber für diejenigen, die die durchgängige Synchro mochten, eine interessante Alternative darstellen. Diejenigen, die eine alte Synchro UND die korrekte Sprache in den Little Italy-Szenen genießen möchten, sollten ihre alte Box also noch nicht ausmisten. Teil 3 ist zwar in der alten Synchro vorhanden, wurde aber auf 5.1 upgemixt. Was das Bonusmaterial angeht, so gibt es eine neue Scheibe mit kontemporärem Bonusmaterial, wie etwa einer interessanten Dokumentation “Der Pate, der fast keiner war”, die über die Probleme der Verfilmung von Teil 1 geht. Ein Feature über die Restauration zeigt die Probleme der alternden Negative auf und wie diese in Handarbeit beseitigt werden konnten. Weitere Features beschäftigen sich mit der Medienwirkung des “Paten”, oder auch mit den interessanten Tatsachen, die erst bei der Postproduction entstanden. Ansonsten bekommt man noch die ganzen alten Bonusfeatures, die in der Erstauflage der ersten Pate-Box waren, und die seitdem in den vielen Budget-Auflagen unter den Tisch gekehrt wurden – sowie die altbekannten Kommentare von F.F. Coppola. Insgesamt ist die Box zwar suboptimal (Bild ist gewöhnungsbedürftig, Neusynchro, komplett deutsche Synchro bei Teil 2) – aber als Ergänzung zur alten “Budget”-Box durchaus eine gute Wahl. Die Verpackung ist lange nicht so edel, wie die der Erstaulage – es ist nur ein dünner Schuber mit vier Slimcases drin. Es gibt aber auch eine platzsparendere und ansprechendere Steelbook-Variante.

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? 

    Missbrauch melden
    | Kommentar als Link Kommentar

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s