Huawei Media Pad Tablet-PC (17,8 cm (7 Zoll) Display, Touchscreen, 5 Megapixel Kamera)

  • 3g HSPA+ (bis zu 14,4 Mbit/s Download 5,76 Mbit/s Upload
  • Full HD Video Wiedergabe; Micro-HDMI
  • 8GB interner Speicher, bis auf 32GB aufrüstbar; Bluetooth (unterstützt Bluetooth-Engabegeräte wie Tastatur & Maus)
  • 5.0 Megapixel Kamera; 1.3 Megapixel Frontkamera; A-GPS
  • Liferumfang: Gerät, Ladekabel, Datenkabel, Handbuch (Hinweis: Original deutsche Ware ohne Netzbetreiber Branding und mit deutscher Bedienungsanleitung)

Huawei S 7 Mediapad 3G 17,8 cm (7 ) 8GB

This entry was posted in Media Markt Online and tagged , , , , , , , . Bookmark the permalink.

3 Responses to Huawei Media Pad Tablet-PC (17,8 cm (7 Zoll) Display, Touchscreen, 5 Megapixel Kamera)

  1. L. Hunscher "Litti" says:

    54 von 55 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich:

    Solides Tablet, 19. November 2011

    Von L. Hunscher “Litti” (Meerbusch) – Alle meine Rezensionen ansehen
      

    Rezension bezieht sich auf: Huawei Media Pad Tablet-PC (17,8 cm (7 Zoll) Display, Touchscreen, 5 Megapixel Kamera) (Elektronik)

    Da mir ein 10 Zoll-Tablet zu groß wäre, habe ich nach einem geeignetem 7 Zoll-Tablet gesucht. Bin dann auf das Huawei MediaPad gestoßen. Hatte Anfangs Zweifel, da das Tablet zu dem Zeitpunkt gerade neu auf dem Markt war und es noch keine großen Meinungen zu dem Pad gab. Habe es mir schließlich doch bestellt und noch nicht bereut. Für diesen Preis wirklich ein klasse Produkt. Nach einigen Tagen intensiver Benutzung schreibe ich nun folgende Rezension:Pro und Contra im Überblick:+ Sehr gute und solide Verarbeitung + Klares und gutes Display mit 1280×800 Pixeln + Android 3.2 Honeycomb ohne große Änderungen + Gute Anschlussmöglichkeiten + HD Videowiedergabe läuft gut und flüssig + Gutes Handling, geringes Gewicht + WLAN-Empfang erstaunlich gut + Guter Prozessor und Arbeitsspeichero nur 8 GB interner Speicher o mittelmäßige Akkulaufzeit o Display spiegelt, aber nicht so stark wie bei anderen Geräten o Ladung nur über Netzteil möglich, dafür geht es schnell- schlechte Kameras - Touchscreen reagiert manchmal etwas schwerfälligVerarbeitung (5/5): Das Tablet ist meiner Meinung nach sehr gut verarbeitet. Die Vorderseite besteht aus kratzfestem Glas und wirkt sehr stabil. Darin eingearbeitet sind eine kleine Kameralinse und ein Lichtsensor. Das Gehäuse ist aus Aluminium und ist aus nur einem Teil gefräst, was ich sehr gut finde, da es alles zusammen hält und somit sehr solide und stabil wirkt. So macht es sich vom Design her echt gut. Großes Lob. Auf der Rückseite sind zwei mit Gummi nappierte Plastikabdeckungen. Hinter einer befindet sich die Kameralinse. Die Andere kann man entfernen, was etwas kompliziert ist. Hat man das aber geschafft, findet man dort die Steckplätze für die microSD-, und SIM-Karte. An der Seite des Tablets findet man die Anschlüsse, einen Power-Schalter, 2 Lautsprecher und eine Wippe zur Regulierung der Lautstärke. Display (5/5): Das Display hat eine Standartauflösung von 1076×600 Pixeln. Allerdings kann man die Auflösung ändern und auf 1280×800 Pixel hochschrauben. In dieser Auflösung habe ich es fast ausschließlich in Benutzung. Will man zwischen den Auflösungen wechseln, bedarf es allerdings eines Neustarts. Trotz das Display nur 282.000 Farben hat, werden diese sehr sehr klar und gut wiedergegeben. Ich merke da keinen Unterschied zu einem Display mit 16 Mio. Farben, würde sagen das es beim MeidaPad sogar fast besser ist. Der Blickwinkel ist sehr gut, man kann von allen Seiten gut sehen und merkt keine Veränderung der Farben. Wenn man das Tablet dreht, dreht sich der Bildschirm sofort mit, so dass es normal oder auch hochkant verwendet werden kann. Das Display spiegelt zwar, aber ich würde sagen lange nicht so stark wie bei anderen Geräten. Prozessor (5/5): Das MediaPad ist mit einem 1,2 GHz Dual-Core Prozessor und 1 GB RAM ausgestattet. Alle von mir bislang benutzten Anwendungen, Spiele usw. laufen sehr flüssig. Man kann ohne Probleme auch mehrere Programme gleichzeitig laufen lassen. Der Standartbrowser ruckelt zwar gelegentlich, aber ich denke das dies eher am Browser selbst liegt. Entweder findet man sich damit ab oder benutzt Opera oder Firefox. Betriebssystem (5/5): Als Betriebssystem dient das neue Android 3.2 Honeycomb. Das System gefällt mir im großen und ganzen recht gut, da es auch auf 7 Zoll Tablets ausgelegt ist. Am besten finde ich, das es eine feste Taskleiste unten gibt. Das vereinfacht die Bedienung sehr und kommt einem PC schon sehr ähnlich. Was mir auch gefällt ist, das Huawei nichts groß am System geändert hat. Ein paar Spiele und andere Programme sind bereits vorinstalliert. Einzig die Tastatur gefällt mir nicht sehr gut. Als Standard ist dort die englische Tastatur eingestellt und man musste immer auf die deutsche umstellen, allerdings kann man dort auch Abhilfe schaffen. Video/Foto/Musikwiedergabe (4/5): Die Standartplayer sind jetzt nicht das wahre, aber da gibt es ja zahlreiche, auch kostenlose im Market. Videos werden alle sehr flüssig wiedergegeben. Bislang wurden auch alle Formate sofort erkannt. So erspart man sich umständliches Umwandeln vorher. Besonders begeistert bin ich von der Wiedergabe von HD-Videos (720p). Diese werden auch flüssig wiedergegeben. Hierbei bin ich echt fasziniert von der Farbe und Darstellung. Da zeigt sich noch mal wie gut das Display ist. Fotos werden ebenfalls gut dargestellt und auch sehr schnell geladen. Bei der Wiedergabe von Musik war ich überrascht, wie gut die Lautsprecher sind. Natürlich kann man hier nichts großes erwarten, aber für so ein…

    Weitere Informationen

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? 

    Missbrauch melden
    | Kommentar als Link Kommentare (2)

  2. asdf says:

    34 von 35 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich:

    Das beste mobile Android Tablet, 3. Dezember 2011

    Von asdfAlle meine Rezensionen ansehen

    Rezension bezieht sich auf: Huawei Media Pad Tablet-PC (17,8 cm (7 Zoll) Display, Touchscreen, 5 Megapixel Kamera) (Elektronik)

    Das Konzept des Tablets als wirklichen PIM (personal information manager) hat mich schon lange fasziniert. E-books, Zeitung, persönliche Dokumente lesen, e-mail, WWW, Kalender, Kontakte und was auch immer und immer und überall verfügbar. Smartphones sind zu klein zum lesen, Net- und Notebooks zu unhandlich.Apple hat mit dem iPad den ersten Schritt gemacht, der Konzern ist mit seiner Lock-in Strategie für mich aber völlig inakzepabel und der Patentkampf gegen den Rest der Welt ruiniert den Ruf der Firma völlig. Warum aber die anderen Computerhersteller über 1 1/2 Jahre nicht in der Lage sind ein nur annähernd gleichwertiges Produkt auf den Markt zu bringen ist mir schleierhaft. Alle Android-Tablets haben bisher mindestens einen gravierenden Nachteil. Alle Tablets ohne UMTS Modul muss man sich für den mobilen Einsatz nicht anschauen. Alle 10 Zoll Tablets sind zu schwer für 1-Handbedienung. Da fängt nach ein paar Minuten die Hand an zu schmerzen. Man muss die Teile also ablegen, auf den Tisch, auf den Oberschenkel. Da tut man sich schwer, wenn man in einem vollen Bus steht. Ausserdem: warum 10 Zoll, wenn man doch “nur” 1280×800 Pixel bekommt. 10 Zoll mit 1920×1080 würden Sinn machen, da traut sich aber noch kein Hersteller dran. Die 7 Zoll Tablets haben nur max. 1024×600 Auflösung. Quer muss man ständig scrollen, hochkant reichen die 600 Bildpunkte nicht um eine ganze Seite darzustellen.Und da kommt nun ausgerechnet der chinesische Konzern Huawei daher und baut das erste brauchbare mobile Android Tablet.+ Verarbeitung und Haptik sind sehr gut. Da wackelt und verwindet sich nichts und es liegt sehr gut in der Hand. Das Gewicht ist mit 395g gerade noch so, dass man es längere Zeit in einer Hand halten kann. + Endlich ein 7 Zöller mit 1280×800! Text und Icons werden sehr klein, klar. Aber wem das nichts ausmacht bekommt eine fantastische Informationsdichte und man kann e-books und Zeitungen (z.b. die Süddeutsche via Kindle-App) hervorragend lesen. + Konnektivität ist sehr gut. Sowohl das WLAN Module wie auch UMTS funkionieren bestens. + Die Bedienung ist ausnahmslos flüssig. Kein Hackeln, keine Hänger.o der Akku ist gerade so ausreichend. Morgens eine halbe Stunde im Bus lesen, tagsüber hin und wieder etwas nachschlagen, abends surfen, lesen, Videos schauen. Die angegebene Laufzeit von 6h ist realistisch (und wurde auch in Tests bestätigt) ist aber im Alltag eher knapp. Einen langen Reisetag auf Geschäftsreise würde der Akku bei mir nicht überstehen.- das Display reagiert – vor allem an den Rändern – eher träge. Da muss ich die anderen Rezensionen leider bestätigen. Da kann es schon mal sein, dass man zwei- dreimal auf dieselbe Stelle drückt bevor das System reagiert. Aber ich habe mich mittlerweile daran gewöhnt und komme damit klar. Kein Killer.Allgemein zu Android: es gibt mittlerweile eine unüberschaubare Menge an Apps für jede Aufgabe. Da hat die Plattform stark aufgeholt und es gibt meiner Meinung nach keinen Grund wegen fehlender Software, Android zu meiden. Ich konnte alles zum Laufen bringen, was mir wichtig war. Zum Beispiel synchronisiere ich meinen eGroupWare Server mithilfe der CalDav- und CardDav-sync Apps und das funktioniert bestens. Man kann auf Samba-Shares zugreifen, es gibt SSH clients, UPnP clients, sogar eine Keepass-Portierung und tausend nette Spielereien.Fazit: Kaufempfehlung, wenn man ein mobiles Androidtablet sucht.

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? 

    Missbrauch melden
    | Kommentar als Link Kommentare (2)

  3. G.Buchmann "guenterbuchmann" says:

    10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich:

    Erstes Tablet, 21. November 2011

    Von G.Buchmann “guenterbuchmann”Alle meine Rezensionen ansehen

    Rezension bezieht sich auf: Huawei Media Pad Tablet-PC (17,8 cm (7 Zoll) Display, Touchscreen, 5 Megapixel Kamera) (Elektronik)

    Das Huawei Mediapad ist mein erstes Tablet, daher habe ich bislang keinen Vergleich zu anderen Geräten, ausser dem IPad das bei Freunden so benutzt wird. Da ich nicht soviel EUR für das Gerät ausgeben wollte, dennoch aber ein techn. hochwertiges Gerät haben wollte , habe ich mich für das Huawei Mediapad entschieden. Ein 7 Zoll Gerät kann man besser mal eben so mitnehmen, es nimmt nicht so viel Platz in der Tasche ein. 2 Kameras für Skype und UMTS für die Sim – Karte für den Urlaub.Lieferung von Amazon kam wie immer schnell. Auspacken, Aufladen , Einschalten. Bildschirmoberfläche ist super, alle Fenster werden flüssig und ohne Ruckeln dargestellt. Es sind gleich mehrere Apps vorinstalliert, bisher habe ich über den Market noch nicht so viele heruntergeladen. Internetverbindung über WLAN problemlos, trotz unseres alten Telekom-Routers. Beim Aufladen wurde das Gerät auch nicht heiss. Das Herunterladen von Musik und Videodateien vom PC klappt ohne Schwierigkeiten. Der Sinn des mitgelieferten Programms Hi-Suite har sich mir noch nicht so recht erschlossen, aber nur damit ist eine Verbindung zum PC möglich. Jetzt kann man einfach das Pad als Datenspeicher ansprechen und Dateien rüberziehen.Zur Sicherheit hatte ich mir gleich eine 32 GB SD-karte dazubestellt, so dass ich genügend Speicherplatz habe. Das Pad macht einen hochwertigen Eindruck, Alu-Rückseite, Glasoberfäche. Der kapazitive Touchscreen funktioniert einwandfrei. Laufzeit des Akku bei intensiver Internetnutzung und Spielen ca. 8 Std.Darstellung der Internetseiten und Zoomen ohne Probleme. Youtube-Videos werden abgespielt, TV-programme, Tagesschau etc. ohne Ruckeln. Es werden nicht alle Videodateien abgespielt, aber dafür gibt es sicherlich noch irgendwo ein Konvertierungsprogramm.Etwa umständlich ist das Schliesen der einzelnen Fenster. Die mitgelieferte Anleitung ist recht spartanisch, aber die Bedienung des Pad funktioniert recht intuitiv, meine Töchter hatten überhaupt keine Probleme damit. In hellen Räumen ist der Inhalt auf dem Display etwas schlecht zu erkennen, aber das ist bei unserem Notebook auch so.Insgesamt bin ich bisher sehr zufrieden mit dem Gerät und werde mir wohl noch ein 2. Huawei Mediapad besorgen, für knapp 400 EUR bekommt man sonst nichts vergleichbares im Internet.

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? 

    Missbrauch melden
    | Kommentar als Link Kommentar (1)

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s