Le Onde

LE ONDE “Le Onde” — zu Deutsch “Die Welle” — heißt das Titelstück dieses in Italien schon 1996 erschienenen Klavieralbums von Ludovico Einaudi, das mit einiger Verspätung nun auch in Deutschland veröffentlicht wird, nachdem Einaudi durch den Soundtrack zu Nicht von dieser Welt sich auch hier zu Lande einen Namen gemacht hat. Tatsächlich schwappt der sehnsuchtsvolle Melodielauf des Titelstücks gleichförmig und doch immer ein wenig anders in die Gehörgänge — und erinnert dabei durchaus an Stücke wie Philip Glass’ Opening. Einaudis Plattenfirma stellt ihn dann auch als einen der “ganz Großen der Minimal-Art-Music” in eine Reihe mit Philip Glass und Steve Reich. Vielleicht ein klein wenig zu hoch gegriffen, denn etwas wirklich Neues macht Einaudi hier nicht. Muss ja auch nicht unbedingt sein, der Vergleich mit Michael Nyman — der ja seinen großen Durchbruch auch mit Filmmusik (The Piano) hatte, passt dann schon besser.

Le Onde ist einnehmend und angenehm wie das Rauschen der Wellen am Strand — ohne jemals belanglos zu sein. Für Freunde ruhiger, zeitgemäßer Klaviermusik ist Ludovico Einaudi eine Entdeckung. –Hanno Güntsch

This entry was posted in Media Markt Online and tagged . Bookmark the permalink.

3 Responses to Le Onde

  1. Martin Loehnig says:

    24 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich:

    stimmt, 19. Februar 2003

    Von Martin LoehnigAlle meine Rezensionen ansehen
      

    Rezension bezieht sich auf: Le Onde (Audio CD)

    “wellness für die seele” steht auf einem aufkleber, der auf der cd-hülle klebt. stimmt. davon abgesehen: die cd enthält dreizehn von einaudi komponierte und selbst gespielte klavierstücke. sie wirken sehr subtil, geradezu impressionistisch. in manchem erinnern sie an klaviermusik von eric satie oder an preisners “ten easy pieces for piano”. alle stücke verbreiten eine gesammelte, ruhige, getragene, konzentrierte, beruhigende aber eigentlich nicht melancholische stimmung. zum teil könnten sie filmmusik sein. trotzdem ist die musik keineswegs eintönig, was an den abwechslungsreichen melodien liegt, die einaudi verarbeitet. hören sie rein, sie werden überrascht sein!

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? 

    Missbrauch melden
    | Kommentar als Link Kommentar

  2. Volker Tepp "Coach/Supervisor www.volkertepp.de" says:

    6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich:

    Einer der musikalischen Höhepunkte von Ludovico Einaudi!, 19. Juli 2010

    Von Volker Tepp “Coach/Supervisor http://www.volkertepp.de“ (Berlin) – Alle meine Rezensionen ansehen
      

      

      

    Rezension bezieht sich auf: Le Onde (Audio CD)

    Ludovico Einaudi ist mittlerweile im Bereich meditativer Klaviermusik vor allem durch Klassik-Radio sehr bekannt geworden. Le Onde ist nach den Album “Stanze” (1997) sein zweites Album aus dem Jahr 1998. Auch wenn danach noch zehn weitere Alben gefolgt sind bleibt dieses Album für mich einer der musikalischen Höhepunkt bei Einaudi, wobei für mich das Album I Giorni aus 2001 den bisherigen Gipfel darstellt. Auf dieser CD finden sich durchgängig sehr einfühlsame, sanfte Kompositionen. Zu hören ist ein Klavier, sonst nichts, aber Melodien und Harmonien, Klangfolgen, die tief unter die Haut gehen und unvergessen bleiben. Es ist im besten Sinne meditative Musik, die in die Stille führt und dabei die Seele ebenso tief berührt. Was Einaudi aus der Schlichtheit dieses einen Musikinstruments macht, ist beeindruckend. Wer dieses “plain piano” liebt ist bei dieser CD richtig. Aufpassen sollte man bei den letzen beiden aktuellen Werken, da sich Einaudi weiterentwickelt und verändert. In neueren Alben findet sich häufig Synthesizermusik die mit zum Teil stark verzerrten Effekten eine sehr andere Stimmung aufnimmt. Einaudi hat früh Klavierspielen gelernt und wurde von seiner Familie intensiv gefördert. Dennoch hat er sich zuvor mit Orchesterwerken, Bühnenmusik und Filmen beschäftigt, bevor er diesen Bereich der Klaviermusik für sich entdeckt hat. Inspiriert wurde er dabei von Ryuichi Sakamoto, Philip Glass, Didier Squiban und Erik Satie. Ich arbeite seit vielen Jahren als Coach und Berater mit meditativer Musik und schätze dabei auch George Winston sehr. Doch Einaudi geht noch einmal mehr in die Tiefe! Wer Musik von Philip Glass, Erik Satie, Yann Tiersen oder George Winston mag, sollte bei Ludovico Einaudi Musik entdecken, die einen nicht mehr loslässt! Und auch nach dem hundertsten Mal Hören sind seine Kompositionen so wunderbar wie beim ersten Mal! Man muss es einfach gehört und erlebt haben! Mein Anspieltipp: 3. Le Onde, 6. La Linea Scura.

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? 

    Missbrauch melden
    | Kommentar als Link Kommentar

  3. "knusperbrezen" says:

    13 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich:

    einfach klasse, 20. Februar 2002

    Von “knusperbrezen”Alle meine Rezensionen ansehen

    Rezension bezieht sich auf: Le Onde (Audio CD)

    das ist das absolute highlight, was ich seid langem gehört hat. diese musik beinhaltet soviel kraft und energie, von der ich stunden, nein tage, nein wochen zehren kann. warum ist dieser mann nicht schon viel eher auf dem deutschen markt aufgetaucht. ich will mehr davon. und dann noch diese filmmusik und dieser film, den ich erst jetzt gesehe habe. einfach toll. bitte kauft das album und träumt mit mir mit. viel spaß beim hören. eeur christian

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? 

    Missbrauch melden
    | Kommentar als Link Kommentar

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s