Logitech G400 optische Gaming Maus schnurgebunden

  • Das optische System mit 3.600 dpi Auflösung ermöglicht höchste Präzision beim Zielen und eine exakte Steuerung
  • Signalrate von 1 Millisekunde
  • Dank ihres klassischen, kampferprobten Designs liegt die Maus komfortabel in der Hand
  • Langlebige Tasten und Mausfüße halten auch einer anspruchsvollen Spielweise stand
  • Lieferumfang: Gaming Mouse G400, Bedienungsanleitung

Logitech G400 Gaming Mouse

This entry was posted in Media Markt Online and tagged , , , , , . Bookmark the permalink.

3 Responses to Logitech G400 optische Gaming Maus schnurgebunden

  1. sent1nel says:

    71 von 75 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich:

    Die Legende wird beerbt, 4. Juli 2011

    Von sent1nel (NRW) – Alle meine Rezensionen ansehen

    Rezension bezieht sich auf: Logitech G400 optische Gaming Maus schnurgebunden (Zubehör)

    Die MX518 ist nun schon seit ihrem Erscheinen meine favorisierte Maus, und das sind mittlerweile schon gut acht Jahre! Viele potentielle Nachfolger haben in dieser Zeit das Licht der Welt erblickt, doch waren sie, in meinen und in den Augen vieler anderer, eher Rückschritte. Von (meiner Meinung nach) unnützen Features wie auswechselbaren Gewichten und ein 4-Wege-Mausrad bis hin zu unkomfortabler Ergonomie. Logitech scheint bemerkt zu haben, dass auch in Zeiten der G5 Refresh und G9 es immer noch die MX518 ist, die den größten Absatz findet. Und so hat sich Logitech endlich darauf beschränkt, die nahezu perfekte Maus sinnvoll zu verbessern. Viele Kritikpunkte gabs bei der MX518 nicht: Die zu glatte und schmutzanfällige Oberfläche und die fehlende Möglichkeit, die USB-Frequenz via Software bequem zu verstellen. Mit der G400 kommt nun der wahre Erbe der MX518 heraus, wo genau diese Punkte verbessert wurden. Keine überflüssigen Zusatzfunktionen. Die Verbesserungen stecken im Detail: Die Oberfläche in Anthrazit sieht nicht nur edler aus, sie vermeidet auch die große Schweißbildung des Vorgängers. Der Sensor wurde überarbeitet und ist mit bis zu 3600 DPI mehr als schnell genug, selbst für extreme Highsens-Spieler. Zu guter letzt kommt die neue Gaming-Software zum Einsatz, die die altehrwürdige Setpoint in Rente schickt. Im Gegensatz zur Setpoint hat man hier wirklich erstaunlich viele Möglichkeiten, von Makros bis hin zu exakt auf einzelne Spiele definierte Profile. Alles in Allem kann man Logitech nur dankbar sein, dass hier tatsächlich aufs Wesentliche geachtet wurde. Die Maus liegt wie gewohnt super in der Hand, die Oberfläche ist angenehm und der Sensor arbeitet butterweich, besonders mit 1000 Hz. Jedem, der seine MX518 beerben möchte, lege ich die G400 wärmstens ans Herz.

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? 

    Missbrauch melden
    | Kommentar als Link Kommentare (2)

  2. Michael Birke says:

    22 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich:

    Bewährte Form, moderne Technik, 10. Juli 2011

    Von Michael BirkeAlle meine Rezensionen ansehen
      

    Rezension bezieht sich auf: Logitech G400 optische Gaming Maus schnurgebunden (Zubehör)

    Viele Spieler schwören noch heute auf die MX518. Unverwüstlich, robustes und präzises Mausrad und eine eigenwillig andere Form an die man sich schnell gewöhnt – und dann nur noch schwerlich zu anderen Mäusen greifen will. Leider ist die MX518 in die Jahre gekommen. Keine 1000Hz Abfragerate, nur mit Trickserei konnte man sie auf etwas über 500Hz hochtreiben. Mit dem besseren Tracking auf verschiedenen Oberflächen moderner Lasersensoren konnte der 1800er Infrarotsensor auch nicht mehr mithalten. Mit der G500 kam dann eine Verschlimmbesserung auf den Markt – zwar war der 5000 dpi Lasersensor der auch in der Steelseries Xai verwendet wird über alle Zweifel erhaben, aber bei der rauhen Antischweiß-Oberfläche, den neuen Extratasten, der leicht veränderten Form und insbesondere dem wackligen 4-Wege-Mausrad und der frontlastigen Positionierung des Sensors schieden sich die Geister. Die G400 behält bei, was die MX518 zum Verkaufsschlager gemacht hat: Die Form wurde nicht verändert. Statt glatter Oberfläche mit Holoeffekt wird ein schwarzgraues Material für den Rücken verwendet, das weder so sandig wie das der G500 noch so glatt wie das der MX518 ist. Der Infrarot-Sensor wurde auf 3600dpi getrimmt, ohne Software schaltet man zwischen den Stufen 400, 800, 1800 und 3600 dpi um (ich vermute es handelt sich um denselben Sensor wie in der Razer DeathAdder 3500 dpi). 1000Hz Abfragerate am USB sind von Haus aus aktiviert sobald man die G400 einsteckt. Das Kabel wurde verdünnt und leichter gemacht, was mir sehr gut gefällt, es ähnelt dem der Cyber Snipa Stinger und stört nicht im Geringsten. Es wird keine Treibersoftware mitgeliefert, sie ist auch nicht nötig. Bei der auf Logitechs Homepage herunterladbaren Logitech Gaming Software 8.x handelt es sich nicht um einen Maustreiber, sondern um einen Makro-Manager zur Tastenumbelegung und zum Umstellen der Hz-Rate und DPI Stufen. Vorgefertigte Profile für zahlreiche Spiele werden mitgeliefert. Warum so etwas 43,3 MB benötigt ist mir jedoch schleierhaft, A4Tech hat wesentlich bessere Software mit mehr Optionen die nicht einmal einen Bruchteil so groß ist. Trotzdem ist die Software für Logitech eine große Verbesserung und wer sie nicht mag, braucht sie auch definitiv nicht. Alternativen wie X-Mouse funktionieren ebenfalls tadellos. Fazit: Einfachen einstecken und wohlfühlen. Die Maus gleitet wunderbar präzise über den Screen. Interessanterweise verwende ich die Maus mit maximalen 3600 dpi, bei dem 5000 dpi Lasersensor der G500/Xai/Kudos Speedlink waren mir 2000 dpi schon fast zu schnell. Ich habe die Maus jetzt seit fünf Tagen im Einsatz und sie fühlte sich wirklich vom ersten Moment perfekt an. Ganz klar mein neuer Favorit.

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? 

    Missbrauch melden
    | Kommentar als Link Kommentar

  3. bongmaster says:

    13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich:

    4 Mäuse im vergleich, 25. August 2011

    Von bongmasterAlle meine Rezensionen ansehen

    Rezension bezieht sich auf: Logitech G400 optische Gaming Maus schnurgebunden (Zubehör)

    1. roccat kova + 76 gramm laser 3200dpi. 2. logitech g700 126-150 gramm laser über 3200 dpi. akku recht kurzlebig. hält unter gaming bedingungen eher wenige tage.je nach verabutem akku und polling rate unterschiedlich. 3. mx518 original ca 105 gramm 1600dpi. 4. logitech g400 ca 118 gramm, fühlt sich aber leichter als die mx518 an, weil sie Viel besser gleitet und ein leichteres kabel hat 3600 dpi. die kova hat derbe software probleme wenn man auf 500 hz stellt, dann funktioniert das maurad nur sporadisch. ergonomie ist der g400 und mx518 bei normal großen händen völlig unterlegen.die tasten sind auch miserabel platiert. aber ergonomie ist subjektiv.sehr kleine hände könnten besser zu ihr passen.das mausrad ist übrigens generell ok aber viel zu schwer einzudrücken. die g700 ist ein stein. sie gleitet auch ganz gut , aber wiegt wirklich tonnen.selbst mit kabel ist sie noch ein wenig schwer.solange man keine mmorpgs spielt sollte man einen bogen um sie machen.die vielen tasten können auch von nachteil sein. die g400 gleitet besser, hat ein dünneres kabel und ist damit generell viel flinker, aber dennoch gut zu packen und man kann schön alle finger auf der maus ablegen.bei der roccat kova führte das zu krämpfen, obwohl meine hände nicht gerade rießig sind. einziger nachteil könnte der optische sensor sein, der z.b. auf glas versagen könnte. der klassiker mx518 ist einfach nicht mehr zeitgemäß und findet in der g400 einen würdigen nachfolger.

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? 

    Missbrauch melden
    | Kommentar als Link Kommentare (2)

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s